Noch gibt es Tische auf dem Münchner Oktoberfest 2016

Der Run auf die Wiesntische ist in vollem Gange.

Reservierungen erfolgen schriftlich, entweder per Post oder online im Internet, die Festzelte haben hierbei ihre eigenen Vorgaben. Eine Tisch-Reservierung ist in der Regel kostenlos, allerdings müssen Verzehr-Gutscheine gekauft werden. Bei Ihrer Reservierungsanfrage können Sie angeben, ob Sie in einer Box, am Balkon oder in der Halle einen Tisch haben möchten. Jedes Festzelt hält ein Kontingent an Tischen frei, die nicht reserviert werden können, damit auch spontanen Oktoberfest-Gästen die Chance auf einen freien Platz bleibt. 

Gute Chancen

In der Ochsenbraterei werden Tischanfragen voraussichtlich erst im Mai bearbeitet, hier wird allerdings schon jetzt darauf hingewiesen, dass eine Reservierung für den Abend schwer realisierbar ist. Gute Chancen haben Sie aber noch auf einen gemütlichen Mittagstisch, wochentags von 12 bis 16 Uhr.

Dass Hacker-Pschorr zum Oktoberfest 2016 ein neues Hacker-Festzelt plant, könnte ein echter Glücksfall sein. Erst wenn die Planungen abgeschlossen sind und endgültig klar ist wie viele Plätze überhaupt zur Verfügung stehen, werden Reservierungsanfragen angenommen - unbedingt im Auge behalten, es kann jede Woche losgehen.

Noch Chancen

Die Bräurosl nimmt aktuell noch Reservierungswünsche an. Gleiches gilt für Kufflers Weinzelt, hier gibt es an einzelnen Tagen noch freie Tische. Nach Ihrer Anfrage sollten Sie sich mit einer Antwort etwas gedulden, die Bearbeitung der vielen Anfragen nimmt bei den Betreibern ordentlich Zeit in Anspruch. Auch in der Fischer Vroni sind noch Tische frei, wenn Sie heute reservieren können Sie ab Ende Mai mit einer Antwort rechnen. 

Eine Tischreservierung ist auch in Käfer´s Wiesn-Schänke noch möglich, allerdings nur zur Mittagszeit. Ende Juni bekommen Sie hier den Bescheid, ob Sie einen der begehrten Tische ergattern konnten. Das Marstall-Festzelt hat sein Reservierungsportal aktuell noch geöffnet und nimmt Ihre Anfrage gerne an.  

Behalten Sie das Hofbräu Festzelt im Auge. Momentan ist zwar alles ausgebucht, jedoch werden hier eventuell bald wieder Mittagstische zur Verfügung gestellt. Im Löwenbräu Festzelt sind für das Oktoberfest 2016 nur noch Mittagstische (12  bis 16:30 Uhr) unter der Woche zu haben. 

Das Armbrustschützenzelt hat erst kürzlich seine Kontingente für 2016 geöffnet und schon ist die Abend-Wiesn komplett ausgebucht. Tische untertags sind noch frei. Ähnlich sieht es im Schottenhamel aus: keine Chance mehr für den Abend, ein paar Tagestische können noch angefragt werden. Die glücklichen „Gewinner“ bekommen per Mail oder Post einen Aktivierungscode, mit dem sie ihre Reservierung online bestätigen können.


Gute Stimmung auch in den kleinen Festzelten

Die Tische in den 14 großen Oktoberfest-Zelten sind besonders begehrt. Aber auch die kleinen Zelte (Link) üben ihren Reiz aus - die Stimmung ist hier mindestens genauso gut, zudem ist es etwas gemütlicher und überschaubarer. Auch hier können und sollten Sie Plätze reservieren.


Warnung vor Schwarzmarkt

Bitte Vorsicht: den Oktoberfest-Wirten ist der Schwarzmarkt ein Dorn im Auge. Daher sind Reservierungen nicht übertragbar. Außerdem wird dringend empfohlen keine Reservierungen von Dritten zu kaufen, diese könnten nämlich annulliert werden. 

Wir wünschen viel Glück bei Ihrer Reservierung.