Mit dem Fernbus zum Oktoberfest

Seit Januar 2013 hat die Bahn, die Luftfahrt und sogar das Auto günstige Konkurrenz von der Straße: Fernbusse. Was bis 31.12.2012 noch zum Schutz der Bahn – beziehungsweise um deren Alleinstellungsmerkmal - viele Menschen in kurzer Zeit für Geld von A nach B zu bringen – gesetzlich nicht möglich war, bieten mittlerweile sogar Discounter an: günstige Busfahrten zwischen deutschen Großstädten. Natürlich auch nach München zum Oktoberfest.

So kommen Sie mit dem Fernbus ganz einfach nach München zum Oktoberfest.

Fernbusse fahren von allen großen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach München. Teilweise fahren die Busse direkt, teilweise müssen Sie ein oder zwei Umstiege in Kauf nehmen.
Buchen Sie Ihre Fernbus-Reise früh genug, da die Preise, je kurzfristiger Sie buchen, steigen oder die Plätze ausgebucht sein können.

Die meisten Fernbusse fahren den Zentralen Omnibusbahnhof München (ZOB) an der Hackerbrücke an. Von dort aus erreichen Sie das Festgelände in circa 10 Gehminuten. Der Weg ist selbstverständlich gut ausgeschildert.

Umgekehrt fahren ein Großteil der Fernbusse auch wieder ab dem Zentralen Omnibusbahnhof München zurück.

Wer bei den inzwischen zahlreichen Fernbuslinienen inzwischen den Überblick verloren hat, findet auf Vergleich.org eine übersichtliche Zusammenstellung der gängigsten Suchportale, so dass jeder von überall auch wirklich in München ankommt.