Das Riesenrad

Eine der besonderen Attraktionen des Oktoberfests - schön anzusehen und absolut riesig.

Wer das Oktoberfest besucht sollte auf eine Fahrt mit dem Riesenrad nicht verzichten. Die riesige Stahlkonstruktion ist einer der Nachfolger der sogenannten "Russenräder", die sich bereits im 17ten und 18ten Jahrhundert vor allem in Russland, aber auch in der Türkei und anderen orientalischen Ländern großer Beliebtheit erfreuten. Natürlich waren die Räder damals lange nicht so groß, wie heute. Das Riesenrad, das die Theresienwiese zu Wiesnzeiten schmückt, ist 50 m hoch und von oben wird Ihnen ein Blick über die ganze Stadt ermöglicht.

Vor allem an föhnigen Tagen ist die Aussicht besonders schön und ein Foto wert, denn dann kann man sogar bis zu den Bergen sehen. Von den drei Riesenrädern, die die Familie Willenborg besitzt ist das auf der Theresienwiese sicher das eindrucksvollste!

Die Daten zum Riesenrad

Technische Daten
Betreiber: Willenborg GmbH
Grundfläche: 675 m²
Gesamthöhe: 50 m
Gesamtgewicht: 540 Tonnen
Gondeln: 32
Sitzplätze: 192
Glühbirnen: 35.000