Das Museumszelt und die Karusselle

Das Münchner Stadtmuseum und die Münchner Schausteller-Stiftung sorgen für historisches Vergnügen.

Zum einen wird in diesem Zelt die Ausstellung zum 200. Jubiläum des Oktoberfests im Münchner Stadtmuseum ergänzt. Daher werden Besonderheiten wie ein Wohnwagen aus dem Jahr 1905 oder eine Schiffschaukel aus der Zeit um 1925 zu besichtigen sein. Zum anderen wird es ein lustiges Kinderprogramm geben, wo die jungen und jung gebliebenen Gäste historische Spiele spielen können.

Im Nebenzelt, dem 'Humoristischen Velodrom' kann man auf kuriosen Rädern fahren üben und an Wettrennen teilnehmen. Der bestplatzierte Fahrer kann sich auf einen Überraschungspreis freuen.

Auf den Außenarealen der Münchner Schausteller kann man für 1,00€ mit historischen Karussellen, wie dem Springpferdkarussell oder der 'Fahrt ins Paradies' fahren oder ins 'Land des Lächelns' gehen. Jahrmarktsorgeln sorgen für eine Klangkulisse aus alten Zeiten.

Auch das Münchner Marionettentheater wird in einem kleinen Zelt Aufführungen geben. Der Eintritt ins Museumszelt ist übrigens kostenlos.

Öffnungszeiten: 10 Uhr bis 22.00 Uhr.