Das Rote Kreuz auf der Wiesn

Das Münchner Rote Kreuz ist gleich mit mehreren Sanitätsstationen auf der Wiesn und dem Zentralen Landwirtschaftsfest (ZLF) vertreten.

Standorte der Sanitätsstationen auf der Wiesn

Hauptsanitätsstation im Servicezentrum Theresienwiese

Eingang "Erste Hilfe" hinter der Schottenhamel-Festhalle

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag, 9:30 bis ca 1:30 Uhr
Samstag/Sonntag und feiertags bereits ab 9 Uhr

Ausstattung und Betrieb der Sanitätsstation im Servicezentrum Theresienwiese entsprechen dem Niveau einer modernen Notfallambulanz:
  • 5 Behandlungskabinen
  • 2 Räume für kleinere Wundversorgungen
  • 1 Raum für Akutbehandlungen
  • 1 Überwachungsraum mit 15 Liegen für alkoholisierte Patienten
  • 2 Ruheräume mit insgesamt 13 Betten (für Männer und Frauen getrennt)

Weitere Sanitätsstationen

  • Nord: Nähe U-Bahnstation Theresienwiese an der Schaustellerstraße (Montag - Donnerstag 18 bis 24 Uhr; Freitag 14 bis 0:30 Uhr; Samstag/Sonntag/Feiertag 10 bis 0:30 Uhr)
  • Ost: Nähe Esperantoplatz an der Matthias-Pschorr-Straße/Bavariaring am Wiesn-Ausgang zur U-Bahnstation Goetheplatz (Montag - Donnerstag 18 bis 24 Uhr; Freitag 14 bis 0:30 Uhr; Samstag/Sonntag/Feiertag 10 bis 0:30 Uhr)
  • ZLF: Es gibt zwei Container (ZLF Mitte hinter dem Riesenrad und ZLF Süd beim Großen Ring). Beide Container sind während des ZLF (17. bis 25.09.2016) von 9 bis 18 Uhr besetzt. Von 18 bis 23 Uhr ist lediglich der Container ZLF Mitte in Betrief. Ab dem 26. September 2016 steht ausschließlich der Container ZLF Mitte und zwar von 10 bis 23 Uhr zur Verfügung.

Weiße Ballons mit Rotem Kreuz kennzeichnen die Standorte der Sanitätsstationen für die Wiesnbesucher.