Hunde, Gluten, Souvenirs - Noch mehr Fragen zum Oktoberfest

Täglich treffen viele Fragen zum Oktoberfest bei uns ein. Die häufigsten beantworten wir hier:

Dürfen Kinder mit auf die Wiesn?

Selbstverständlich. Gerade für die ganz Kleinen gelten aber Sonderregeln. Die finden Sie in unserem speziellen Ratgeber für Familien.

Wie sieht es mit Kinderwägen aus?

Kinderwägen sind bis 18Uhr auf dem Oktoberfest erlaubt.
Die Ausnahme sind die Samstage, traditionell die besucherstärksten Tage. Deswegen sind Kinderwägen an den Samstagen nicht auf dem Oktoberfest zugelassen.

Wo bekomme ich Souvenirs?

Neben den Buden auf dem Oktoberfest selbst, ist die einfachste Möglichkeit an Souvenirs zu kommen, der Oktoberfest.de Online Shop. Neben den offiziellen Artikeln, wie Krügen und Shirts, finden Sie dort auch eine große Auswahl an Trachten und anderen Artikeln zur Wiesn.

Darf mein Hund mit auf das Oktoberfest?

Einfache Antwort: Nein. Das Mitführen von Hunden ist auf der Wiesn nicht gestattet. Außerdem tut man den Tieren bei all dem Trubel mit einem Wiesnbesuch in den allermeisten Fällen auch keinen Gefallen.

Zöliakie - Gibt es auf der Wiesn glutenfreies Bier?

Leider nein.
Die Herstellung von glutenfreiem Bier ist auch in Bayern noch nicht allzu weit verbreitet. Allerdings gibt es im Münchner Umland bereits "Glutenfreie Oktoberfeste".
Glutenfreie Angebote auf der Theresienwiese sind rar, gegebenenfalls muss man beim jeweiligen Stand nachfragen. Zumindest glutenfreie Fischsemmeln gibt es an Monika Filsers Feinkoststandl in der Matthias-Pschorr-Straße, über weitere Angebote wie Wurstsemmeln oder Schweinebraten wird nachgedacht.

Wo ist das Oktoberfest und wie komme ich am besten hin?

Das Oktoberfest findet auf der Theresienwiese in der Münchner Innenstadt statt. Als Adresse für Ihr Navigationsgerät kann der "Bavariaring" angegeben werden. Bitte beachten Sie aber, dass es rund um die Wiesn kaum Parkmöglichkeiten gibt und der Bavariaring bereits für den Autoverkehr gesperrt ist. Greifen Sie daher auch auf Park-and-Ride oder andere Anfahrtsmöglichkeiten zurück!

Wildbieseln - wird da zur Wiesn ein Auge zugedrückt?

Nein.
Speziell die Anwohner rund um das Oktoberfest verstehen bei diesem Thema relativ wenig Spaß. In Hauseingängen, Garagenabfahrten oder hinter Hecken sollte man sich auch während des Oktoberfestes nicht beim Verrichten seiner Notdurft erwischen lassen.
Wer beim Pinkeln an nicht dafür vorgesehenen Orten erwischt wird, muss mit Geldstrafen um die 40,- € oder mehr rechnen.