Hacker-Festzelt

Der Werbespruch ist im Hacker-Festzelt Programm: Von Wolken und Sternen umgeben und mit einer kühlen Maß in der Hand, fühlt sich so mancher tatsächlich wie im Himmel der Bayern.

Das urige Hacker-Festzelt wurde zur Wiesn 2004 nochmals verschönert. Unter der Regie von Oskarpreisträger Rolf Zehetbauer erhielt es eine neue Innenkulisse – ein neues Musikpodium und einen neuen Himmel, so dass man sich richtig himmlisch fühlt im „Himmel der Bayern“. Hier geht´s urig und traditionell zu, jeder gemütliche Bayer und jeder, der es werden will und sei´s nur für zwei Wochen, fühlt sich hier pudelwohl.
An der Nordost-Seite bietet das Zelt außerdem einen Raucherbalkon.

Den Himmel der Bayern können Sie auch auf Hacker-Pschorr.de besuchen.


Wir wollten von den Roiderers wissen: Warum ist Ihr Zelt das Schönste?

"Hacker ist nun einmal der Himmel der Bayern, wie es auch schon im Slogan heißt. Bei uns fühlt man sich wie im Himmel, das macht ja schon die aufwendige Deko. Auch die Stimmung ist wie im Himmel, friedlich und schön. Dieses Jahr sorgen "Die KIRCHDORFER" und die "Cagey Strings" für Bombenlaune!"


Informationen:
Festwirte: Christl und Toni Roiderer
Tel. Zeltbüro: +49 (8170) 7303
Website: www.hacker-festzelt.de
Sitzplätze innen: 6.900
Sitzplätze außen: 2.400
Brauerei: Hacker-Pschorr
Musik: Die KIRCHDORFER, Cagey Strings Rock'n' Roll Band