Schützen-Festzelt

Das urgemütliche Schützen-Festzelt ist für alt und jung ein beliebter Treffpunkt. Für die bewährt gute Stimmung sorgen die Niederalmer.

Auf der Speisekarte steht unter anderem Spanferkel: echt bayerisch in Malzbiersoße mit Krautsalat. Und wie es sich in Bayern gehört, wird letzterer lauwarm serviert. Der zergeht geradezu auf der Zunge.

Sobald der Mittag naht, gibt es auch im Schützen-Festzelt die gemütliche Mittagswiesn.

Besonders am Wochenende sollten Sie sich früh um einen Platz bemühen, denn hier bewegt sich meist ab der Mittagszeit nichts mehr.


Wir haben die Wirte des Schützen-Festzelts, Claudia und Eduard Reinbold, gefragt: Was macht ihr Zelt besonders?

"Das Schützen-Festzelt ist ein richtiges Münchener Zelt. Unser Publikum kommt vorwiegend aus dem bayerischen Oberland. Als eines der ältesten Zelte auf dem Oktoberfest gibt es hier eine besondere Tradition: An 110 Schießständen findet bei uns das traditionelle Oktoberfestschießen statt."


Informationen:
Festwirte: Eduard Reinbold & Söhne
Telefon: +49 (89) 23 18 12 24
Fax: +49 (89) 23 18 12 44
Website:
www.schuetzen-festzelt.de
Sitzplätze innen: 5.100
Sitzplätze außen: 1.400
Brauerei: Löwenbräu
Musik: Die Niederalmer