Café Mohrenkopf

Seit über 60 Jahren wird die Tradition des Gründers Paul Wiemes fortgeführt, als nun mehr einziges Zelt auf dem Oktoberfest, alle Kuchen und Torten in der eigenen Konditorei im Zelt frisch herzustellen.

Diese Tradition hat der Sohn Wilhelm Wiemes über 40 Jahre aufrecht gehalten und wird nun von der Enkelin Katharina Wiemes weiter gepflegt. Eine besondere Spezialität ist der 'Mohrenkopf', eine Leckerei mit frisch geschlagener Sahne. Besonders der hausgemachte Apfelstrudel und der ofenwarme Käsekuchen sind bei vielen Gästen bekannt und beliebt. Dazu werden die bekannten Kaffeesorten der Firma Dallmayr und italienische Kaffee-Spezialitäten serviert.

Wer auf der Wiesn frühstücken möchte – ab 9 bzw. 10 Uhr gibt es Frühstück mit ofenfrischen Brezn und Gebäck.

Über 400 Sitzplätze bieten ausreichend Platz für alle, die sich nach einem Wiesnrundgang mit Freunden oder der Familie nach etwas Ruhe sehnen.

Für alle Tanzwütigen spielt täglich ab 19 Uhr (freitags und samstags ab 18 Uhr) die bekannte Münchner Partyband Flat Out.

An der beliebten Cocktailbar gibt es eine große Auswahl an Cocktails, Longdrinks, Prosecco und Champagner. Für die Cocktail-Freunde gibt es zwischen 17 und 19 Uhr die Happy Hour.

Inzwischen ist das 'Zum Mohrenkopf' ein Geheimtreff für alle Singles geworden, die dem Trubel und der Lautstärke der großen Zelte entfliehen wollen.


Informationen:
Festwirte: Katharina und Wilhelm Wiemes
E-Mail:
info@cafe-mohrenkopf.eu
Website:
www.cafe-mohrenkopf.eu
Musik:
Flat Out