Münchner Knödelei

Der Knödel ist das Sinnbild der bayrischen Esskultur und durch die Münchner Knödelei auch auf dem Oktoberfest vertreten.

Der "Erhalt und die Verbreitung des Kulturguts Knödel" - das ist die humorige Zielsetzung dieses ungewöhnlichen Gastronomiebetriebes auf dem Münchner Oktoberfest. Die Wirtsleute Florian und Bettina Oberndorfer setzen auf der Wiesn die Tradition des "Kartoffelbrummers" aus dem von ihnen betriebenen "Wirtshaus in der Au" fort und bieten dem Besucher eine riesige Auswahl an Knödeln.

Ob rustikale Bergkas-oder Steinpilz-Knödel, gesunde Rote Beete-und Spinat-Knödel, würzige Fleischknödel oder auch die süße Variation als Bananenknödel-hier gibt es für jeden Geschmack ein Knödelgericht. Doch nicht nur die Speisekarte erweckt Aufsehen, denn auch der Straßenverkauf in der Optik eines überdimensionalen Küchenherdes zieht die Blicke der Besucher auf sich.

Und auch die kleinen Gäste kommen voll auf ihre Kosten, denn Knödelvariationen wie "Wastl's Ball", "Rudi Rüssel" oder "Popeye" lassen Kinderherzen höher schlagen.

Hier erlebt der Gast bayrische Tradition mit Pfiff und genau dieses Erlebnis wollen die Wirtsleute ihren Besuchern bieten.


Informationen:
Festwirte: Florian und Bettina Oberndorfer
Tel. Reservierungsbüro: +48 (0)89 48 09 05 89
Fax Reservierungsbüro: +49 (0)89 48 00 42 55
E-Mail:
info@muenchner-knoedelei.de
Website:
www.muenchner-knoedelei.de
Sitzplätze innen: 300
Sitzplätze außen:
240