Oktoberfest - ein Fest der Landeshauptstadt München
Foto: Sebastian Lehner

Das Wildwasser

Nasser Fahrspaß für die ganze Familie

Die Fahrt durch die Fluten in der Wildwasserbahn ¡Wildwasser“ von Meyer & Steiger ist ein Erlebnis. Trocken bleibt hier keiner, wenn es mit 60 km/h die Doppelschussabfahrt hinabgeht.

Das Besondere: Hier bleibt keiner trocken

Das „Wildwasser“ von Meyer & Steiger verspricht ein feucht-fröhliches Vergnügen für Alt und Jung. Wer hier mitfährt, muss damit rechnen, nass zu werden. Wie nass, hängt vom Sitzplatz ab: hinten bleibt man etwas trockener als vorne. Die Wildwasserbahn von Meyer & Steiger zählt zu den größten mobilen Wildwasserbahnen Europas. Man weiß, was einen bei der Fahrt erwartet, denn der komplette Fahrverlauf ist von außen einsehbar. In einem der 24 typischen Baumstammboote fährt man 21 Meter hoch durch felsige Wandkulissen und legt dabei 520 Meter Fahrtstrecke zurück. Die Fahrt durchs wilde Wasser und die verschlungenen Wege dauert 4,5 Minuten. Mit 60 km/h geht es die Abfahrt mit dem Doppelschuss hinunter. In der Mitte der Abfahrt wird von jedem Boot ein Schnappschuss gemacht. Am Ende beeindrucken Wasserfontänen die Fahrgäste. Die Fotos können im Anschluss als Andenken an die Wildwasser-Fahrt gekauft werden.

Wildwasserbahn: Besonders für Kinder ein Erlebnis

Die Wildwasserbahn von Meyer & Steiger ist eine Attraktion für die ganze Familie und für die Fahrt ist man nie zu alt. In ein Boot passen fünf Personen, so dass eine gemeinsame Fahrt in der Regel möglich ist. Besonders für Kinder ist die Fahrt durchs Wasser ein besonderes Highlight auf dem Oktoberfest. Wer wasserscheu ist, sollte die Wildwasserbahn allerdings lieber meiden oder an der Kasse nach einem Schutzüberzug fragen. Aber an warmen Wiesntagen kommt die Abkühlung gerade recht.

Wildwasserbahn für Gscheidhaferl: Wildwasser 3

1985 wurde die Wildwasserbahn von Meyer & Steiger erstmalig auf dem Münchner Oktoberfest aufgebaut. Das war auch eine Premiere für die Betreiberfamilie, denn im selben Jahr erwarb sie das Fahrgeschäft. Eigentlich hat die Wildwasserbahn von Meyer & Steiger sich immer mit „Wildwasser 3“ von Familie Löwenthal auf dem Oktoberfest abgewechselt. Seit 2018 ist diese aber fest im Allgäu-Skyline-Park installiert, der von den Löwenthals betrieben wird. Dadurch findet man „Wildwasser 3“ nicht mehr auf dem Wiesngelände.