Oktoberfest - ein Fest der Landeshauptstadt München
Foto: Sebastian Lehner

Zum Stiftl

Bayerische Gemütlichkeit mit Almfeeling

Außen edler Landhaus-Stil, im Herzen urige Skihütte: Im Stiftl-Zelt geht das wunderbar zusammen. Es ist für Familien ebenso empfehlenswert wie für Feierwillige, Gourmets rühmen das knusprige Stiftl Brathendl.

Das Besondere: Das erste klimaneutrale Wiesnzelt

Was für ein Vorbild: Die Firma Stiftl betreibt ihr Wiesnzelt seit 2018 vollständig klimaneutral und ist damit das erste Festzelt dieser Art in der Geschichte des Münchner Oktoberfests – und übrigens aller Volksfeste weltweit. Wie das gelingt? Für alles, was im Festzeltbetrieb verbraucht und im Zelt verkauft wird, erfasst eine Münchner Klimaschutzberatung die CO2-Emissionen, die dabei zwangsläufig entstehen. Stiftl gleicht die Emissionen seines Zeltes durch ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt aus, dadurch bleibt der Effekt auf das globale Klima neutral.

Das Publikum: Gäste aus aller Welt, Stammgäste und Familien

Da die Stiftls ein besonderes Augenmerk auf eine familienfreundliche Einrichtung, Kinderspeisen, aber auch das Angebot eines Seniorentischs legen, geht es hier wunderbar gemütlich bis beschwingt zu. Je mehr allerdings die Zillertaler Gipfelstürmer Gas geben, desto ausgelassener zeigt sich das bunt gemischte, recht internationale Publikum, unter das sich immer wieder auch Prominenz mischt.

Die Speisekarte: Hendl, Frühstückswiesn & Straßenverkauf

Wer sich noch nie eines der sensationell-knusprigen Wiesnhendl vom Stiftl gegönnt hat, sollte das unbedingt nachholen – sei es im Festzelt in leckeren Variationen oder „to go“ vom Straßenverkauf. An den beiden Wiesn-Dienstagen bietet die Festwirtsfamilie niedrigere Preise für Kinder und Familien an, im Straßenverkauf gibt’s dann zwei Hendl zum Preis von einem. Zu Stiftls Wiesn-Hits gehören auch das beliebte Wiesn-Pfandl und die frisch gegrillte Wiesn-Ente vom Spieß mit Blaukraut und Kartoffelknödel. Getrunken wird süffiges Paulaner Weißbier oder Hacker Pschorr Oktoberfestbier. Secco gibt es aus dem Steinkrügerl und der Hausschnaps "Stiftls Rachengurgler" rundet das kulinarische Stiftl-Erlebnis perfekt ab.

Das gibt’s nur hier: Gemütliches Skihüttenambiente

Das kleine Oktoberfestzelt „Zum Stiftl“ – es liegt an der Ecke Wirtsbudenstraße/Straße 4 zwischen dem Löwenbräu-Zelt und der Pschorr Bräurosl – ist berühmt für seine Hendl- und Geflügelgerichte. Aber wer kann schon als Herzstück der traditionell-bayerischen, sehr liebevollen Innenausstattung eine Skihütte aus Holz bieten? Seit 2008 gibt es das 2-in-1-Wiesnzelt „Zum Stiftl“ nun auf dem Oktoberfest. Festwirt Lorenz Stiftl hat allerdings bereits Wiesn-Erfahrung seit 2002, damals noch mit dem Wienerwald-Zelt.

Zum Stiftl: Reservierung, Sitzplätze, Musik, Bier und Kontakt

FestwirteLorenz Stiftl und Familie
Telefonnummer+49 (0)89 268 0 88
Reservierung+49 (0)89 268 0 88
Webseitehttp://www.stiftl-oktoberfest.de
Sitzplätze440
Musiktäglich „Bayern Hans“, ab 17 Uhr die Zillertaler Gipfelstürmer
BesonderesErstes klimaneutrales Zelt der Wiesn