Oktoberfest - ein Fest der Landeshauptstadt München

München: Tracht tragen in der ganzen Stadt statt auf der Wiesn

Wo in München Ihr Dirndl und Lederhosn ausführen könnt

Mit den Worten „O'zapft is!“ hätte am 19. September 2020 eigentlich die Wiesn beginnen sollen. Da hat uns die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht. Doch das ist kein Grund, Dirndl und Lederhosn im Schrank verstauben zu lassen. Wir haben Gelegenheiten, Events und Tipps, wann und wo in München Ihr Eure Tracht ausführen könnt.
• Foto: Anette Göttlicher

Über den „Sommer in der Stadt“ schlendern

Rein in die Tracht und raus auf die Theresienwiese – darauf freuen wir uns jedes Jahr am meisten. Schon bevor man sie betritt, hört und riecht man sie, die Wiesn. Auf Mandelduft und Gekreische aus dem Free-Fall-Tower müssen wir aber trotz Corona auch dieses Jahr nicht verzichten, denn zum Glück gibt's dieses Jahr den „Sommer in der Stadt“! An vielen Orten in München wird mit Fahrgeschäften, Standln und einem bunten Programm Lebensfreude gefeiert, zum Beispiel im Olympiapark. Schwingt Euch ins Dirndl oder die Lederhosn, schnappt Euch Freunde oder die Familie und lauft erstmal drüber, zum Ankommen. Im Kettenkarussell schwingt die Schürze und das Charivari klimpert bei jedem Schritt, was haben wir das vermisst! Mit einer Tüte Mandeln in der Hand, dem Gspusi im Arm und bunten Lichtern um uns herum kommt es plötzlich wie von selbst: Das Wiesngefühl.

Hier gibt's alle Infos rund umd den Sommer in der Stadt

• Foto: Anette Göttlicher

Wiesngefühl im Riesenrad am Königsplatz

Es g'hört zur Wiesn wie Obazda zur Brezn: Das Riesenrad. Dieses Jahr steht eins in beeindruckender Kulisse: Direkt am Königsplatz! Direkt vor den Propyläen garantiert es eine einmalige Kulisse für Erinnerungsfotos in Tracht und ist der vielleicht romantischste Ort in der Stadt. Von ganz oben habt ihr einen noch nie da gewesenen Ausblick über die Innenstadt, unten könnt Ihr von den Stufen der Antikensammlung aus das Treiben beobachten. Hunger auf mehr? Dann dreht doch noch eine Fahrt im Kettenkarussell und gönnt Euch hinterher eine Stärkung an den vielen Standln: Mit Bratwurst, Crêpes oder Schokofrüchten im Bauch könnt Ihr einen wunderschöner Tag in Tracht zufrieden ausklingen lassen.

• Foto: muenchen.de/Rico Güttich

Fahrgeschäfte beim Trachtival im Werksviertel

Ein Riesenrad reicht Euch nicht und etwas Action könnt Ihr auch noch vertragen? Dann rafft den Rock, schnürt die Haferlschuhe und hüpft rüber ins Werksviertel! Bis 25. Oktober findet hier das "Trachtival" statt. Schon von Weitem sieht man das weiße Riesenrad Umadum, das nur der Auftakt ist für großen Fahrspaß: Die „Wilde Maus“ rattert, im Freifallturm „HangOver“ saust man aus 85 Metern Höhe nach unten und „Jumper“ fordert Euch zu einer rasanten Fahrt heraus. Wer es lieber gemütlich mag, ist im historischen Kettenkarussell gut aufgehoben, für kleine Trachtler steht ein Kinderkarussell bereit.

„Ich wünsche mir, dass man im Werksviertel seine Lederhosn lüften geht“, so Clemens Baumgärtner, der Referent für Arbeit und Wirtschaft. Wer vielleicht noch keine hat, bekommt im neu eröffneten Trachten-Pop-Up-Store Dirndl, Lederhosen und Accessoires. Frisch eingekleidet genießt Ihr vor der Herbstbühne am Knödelplatz stimmungsvolle Wiesnmusik.

Was beim Trachtival im Werkviertel alles geboten ist

• Foto: Marie-Lyce Plaschka

Der Bayerische Freitag auf der Theresienwiese

Tracht ausführen mal anders: Wer mal was anderes in seiner Tracht anstellen möchte als schnabulieren und Wilde Maus fahren, sollte freitags auf der Theresienwiese vorbeischauen. Noch bis 25.9. findet dort der Trachtenfreitag statt. Los geht's um 18 Uhr mit einem Wiesn-Wadl-Workout, damit Ihr beim nächsten Dirndl- und Lederhosenausflug auch gscheid was her macht.

Ab 19 Uhr schwingt Ihr dann das Tanzwadl: Mit genügend Abstand zeigt Euch der Tanzmeister beim Bavarian Line Dance, wie Ihr typisch bayerische Tanzschritte mit amerikanischen Elementen kombiniert. Des langt erstmal? Dann habt Ihr Euch eine Pause im Palmengarten auf der Theresienwiese redlich verdient. Bei den Standln auf der Theresienwiese gibt's Snacks und kalte Getränke – prost!

Darauf kommt es an bei Dirndl und Lederhose

Natürlich ist Dirndl nicht gleich Dirndl und Lederhosn nicht gleich Lederhosn. Bei der Tracht für die Damen kommt es auf die richtige Länge, die dazugehörige Dirndlbluse, das passende Darunter sowie schöne Accessoires an. Zu guter Letzt gilt es noch zu beantworten: Auf welcher Seite soll denn nun die Schleife gebunden werden?

Die Frage stellt sich bei den Herren zwar nicht, aber auch rund um die Lederhose gibt es einiges zu wissen. Welche passt am besten, wie steht's um Hemd und Gilet, welche Schuhe sollen's sein und braucht man Loferl? Auch die Kleinsten kommen in Tracht groß raus – Kindertrachten sind einfach ein zauberhafter Hingucker!

Ihr braucht noch ein paar Inspirationen oder habt schon was Bestimmtes im Kopf? Dann schaut doch mal im Wiesnshop vorbei – hier werdet Ihr garantiert fündig!

Text: Saskia Ziegler

Hinweis: Das Oktoberfest 2020 findet aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt.
X
CORONA: DAS OKTOBERFEST 2020 FINDET NICHT STATT. Alle Infos