Oktoberfest - ein Fest der Landeshauptstadt München

Mit dem Taxi vom Oktoberfest

So bekommt Ihr ein Taxi nach der Wiesn

Schon auf dem Weg zur Wiesn sollte sich jeder genau überlegt haben, wie er hinterher am besten von dort weiter, in die Unterkunft oder wieder nach Hause kommt. Eine Option ist ein Taxi — das entweder an einem der Taxistände bereit steht, aber auch telefonisch oder per App gerufen werden kann.

Hier steht ein Taxi bereit

Taxistände sind rund um die Wiesn hier zu finden:

  • Schwanthalerstraße Südseite, auf Höhe Bavariaring
  • Schwanthalerstraße Nordseite, zwischen Sankt-Paul- und Martin-Greif-Straße Kaiser-Ludwig-Platz Westseite, zwischen Beethoven- und Schubertstraße
  • Herzog-Heinrich-Straße Westseite, zwischen Kaiser-Ludwig-Platz und Mozartstraße
  • Hans-Fischer-Straße, an der Theresienwiese von 20 bis 5 Uhr

ACHTUNG: Am Haupteingang der Wiesn dürfen aus Sicherheitsgründen keine Taxis mehr stehen.

Erhöhte Sicherheitskontrollen rund um die Wiesn

Während der Wiesnzeit finden in München verstärkt Sicherheitskontrollen statt. So kontrolliert beispielsweise das Kreisverwaltungsreferat verstärkt die Fahrzeuge und die Taxifahrer auf die Einhaltung der Vorschriften. Neben dem Fahrzeugzustand und dem Vorhandensein der notwendigen Genehmigungen und Führerscheine wird kontrolliert, ob eine aktuelle Taxi- und Taxitarifordnung mitgeführt wird, in die jeder Fahrgast auf Wunsch Einsicht nehmen kann.

Die besten Wege, um an ein Taxi zu kommen

Die Kontrollen, das trotz zahlreicher gesperrter Straßen hohe Verkehrsaufkommen sowie die enorme Besucherzahl auf der Wiesn können dazu führen, dass zu bestimmten Zeiten kein Taxi in Sicht ist.

Zu Stoßzeiten ist der Anruf bei einer Taxizentrale oft vergeblich, weil alle Fahrzeuge im Einsatz sind. Wer es dennoch versuchen will: Die große Münchener Taxizentrale hat die Nummer +49 89 21610.

Alternativ lohnt die Bestellung eines Taxis via App. Wer sich beispielsweise bei Taxi Deutschland oder mytaxi bereits registriert und seine persönlichen Daten inkl. Bezahlmittel hinterlegt hat, kommt damit besonders bequem und schnell weiter. Auch und vor allem Frauen, die spät abends alleine unterwegs sind, können sich so ein Taxi gezielt und ohne Gedränge ordern. Auch die Fahrer selbst nehmen solche Fahrten meist bevorzugt an.

Ein Service für Frauen: Sicher mit dem Taxi nach Hause

Es gibt leider immer wieder Grund dazu: Mädchen und Frauen fühlen sich auf dem Heimweg von der Wiesn nicht sicher. Wer ein unangenehmes Gefühl dabei hat, alleine nach einem Taxi zu suchen, findet am Security Point Hilfe und Unterstützung — auch ohne konkrete Bedrohung!

Die Mitarbeiter von IsarFunk helfen gerne. Im Security-Point warten Beraterinnen mit Tablets, die schnell ein IsarFunk-Taxi bestellen, das direkt zu einem Punkt oberhalb des Servicezentrums kommt. Die Polizei ist informiert lässt die Taxis passieren. So kommt Ihr auf jeden Fall sicher in Euer Taxi und nach Hause!

X
App laden, Plan haben!

Die offizielle Oktoberfest App mit Geländeplan, Zelt-Füllständen und vielen News und Infos rund um die Wiesn