Oktoberfest - ein Fest der Landeshauptstadt München
Foto: Sebastian Lehner

Das Wiesn-Fundbüro

Fundsachen auf dem Münchner Oktoberfest

Jacken, Pullis, Handys, Brillen, Schlüssel, Ausweise und traditionell mindestens eine Zahnprothese sind die Klassiker unter jährlich über 4000 Gegenständen, die im Fundbüro auf dem Oktoberfest abgegeben werden. Alle Informationen zum Wiesn-Fundbüro findet Ihr hier.

Etwas auf der Wiesn verloren?

Fundsachen werden in der Regel erst am Tag, nachdem sie verloren oder vergessen wurden, von den Zelten und Ständen im Fundbüro abgegeben; es ist daher sinnvoll, erst ein bis zwei Tage nach Verlust im Wiesn-Fundbüro vorbeizukommen. Vorher lohnt sich eher die Nachfrage direkt an den besuchten Orten.

Gefundene Gegenstände: wohin damit?

Auf dem Oktoberfest gefundene Gegenstände können hier abgegeben werden:

  • beim Personal der Zelte, Stände oder Fahrgeschäfte
  • bei der Polizei
  • im Fundbüro im Servicezentrum
  • am Schalter der U-Bahn Theresienwiese bei der MVG

Standort: hier geht’s zum Wiesn-Fundbüro

Während des Oktoberfests wird ein extra Wiesn-Fundbüro im Servicezentrum auf der Theresienwiese eingerichtet (Eingang Festleitung, Untergeschoss). Ihr findet das Servicezentrum hinter dem Schottenhamel-Festzelt.

Öffnungszeiten des Wiesn-Fundbüros

Während des Oktoberfests: täglich von 13 bis 22 Uhr Am 7. Oktober: 10 bis 18 Uhr

Hier lagern die Wiesn-Fundsachen nach dem Oktoberfest

Ab Anfang November 2019 können alle Wiesn-Fundsachen im städtischen Fundbüro in der Oetztaler Straße 19, 81373 München (U-Bahn Harras), abgeholt werden. Bis Ende Januar 2020 werden die Fundstücke dort aufbewahrt. Wenn sich in der Fundsache Hinweise auf den Eigentümer befinden (zum Beispiel Ausweise oder SIM-Karten), werden die Besitzer nach dem Oktoberfest automatisch benachrichtigt. Fundsachen von Besuchern von weiter weg oder aus dem Ausland werden an deren Heimatgemeinden, Botschaften oder Konsulate versendet.

Etwas in der Münchner U-Bahn verloren?

Die MVG hat ein eigenes Fundbüro in der Elsenheimerstraße 61 in 80687 München. Die Öffnungszeiten: Montag und Donnerstag von 8:30 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 7:30 bis 12 Uhr. Mehr Informationen gibt es auf der Website der MVG.