Oktoberfest - ein Fest der Landeshauptstadt München
Foto: picture alliance/Ursula Düren/dpa

Arnold Schwarzenegger auf der Wiesn

Der "Terminator" schwingt den Taktstock im Marstall

Den vielleicht stärksten Dirigenten der Welt konnten die Wiesn-Besucher im Marstall-Festzelt am Sonntagabend bewundern. Niemand geringeres als Arnold Schwarzenegger schwang dort den Taktstock für die Band. So ganz überraschend kommt sein Besuch dann aber auch wieder nicht.

Arnie in fescher Tracht auf der Bühne

Dass Arnold Schwarzenegger München liebt und das Oktoberfest ganz besonders, ist kein großes Geheimnis mehr. In den letzten Jahren war der „Terminator“ und Ex-Gouverneur von Kalifornien Stammgast auf der Wiesn und sorgte für so manches Stimmungshighlight. Dieses Jahr kam er mit Freundin Heather Milligan und seinem kaum weniger muskulösen Schauspieler-Freund Ralf Moeller ins Marstall-Festzelt. Und wo er schon mal dort war, ließ es sich Schwarzenegger nicht nehmen, die Band „Münchner Zwietracht“ auf der Bühne mit dem Taktstock zu dirigieren. Auch bei der Trachtauswahl zeigte Arnie Taktgefühl: Im hellen Hemd und mit der feschen kurzen Lederhose gab er eine gute Figur ab. Und dass einer wie er ein „gestandenes Mannsbild“ ist, dürfte außer Frage stehen.

Schwarzeneggers Auftritt am Sonntag war übrigens nicht das erste Promi-Highlight im Marstall-Festzelt: Am Samstag rockte bereits Thomas Gottschalk mit der Band auf der Bühne.