Oktoberfest - ein Fest der Landeshauptstadt München
Foto: M. Heitmann

Das sind die neuen Fahrgeschäfte auf dem Oktoberfest 2019

Auf diese Wiesn-Attraktionen dürft Ihr Euch heuer freuen

Hoch hinaus oder wild und gewagt: Jedes Jahr warten tolle neue Fahrgeschäfte und Angebote auf der Wiesn. Heute präsentierte der Referent für Arbeit und Wirtschaft, Clemens Baumgärtner, die diesjährigen Neuheiten. Eins können wir verraten: Die acht neuen Attraktionen der Schausteller haben‘s in sich! Wir stellen sie Euch vor…

1. Dr. Archibald – Master of Time

Die erste transportable Abenteuerbahn, die durch Virtual Reality-Technik unterstützt wird – klingt spannend, oder? Neuheit Nr. 1 hat den geheimnisvollen Namen „Dr. Archibald – Master of Time“. Die VR-Abenteuerbahn ist eine Mischung aus Laufgeschäft und Geisterbahn und macht Euch zum Teil einer abgefahrenen Suche in einem verfallenen Museum. Mit der VR-Brille, dem Oculus Rift, taucht Ihr in eine virtuelle 360 Grad-Welt ein – samt Dinosaueriern, futuristischen Städten und Hindernis-Parcours.

2. Kettenflieger Bayern Tower

Ein Muss für schwindelfreie Fahrgäste ist der Bayern Tower - und noch dazu ein ordentlicher Adrenalinkick: Der überdimensionale stählerne Maibaum lässt Euch in 90 Metern Höhe in 16 zweisitzigem Gondeln durch den bayerischen Himmel schweben. Beim Rundflug mit einer Geschwindigkeit bis zu 65 Stundenkilometern könnt Ihr die Aussicht bis weit ins Bayernland genießen.

3. Heidi – The Coaster

Was neues für Achterbahnfans ist „Heidi – The Coaster“ – auf 430 Metern Schienenlänge werdet Ihr ordentlich durchgeschaukelt. Schon der Start ist rasant: Mittels eines Booster Lifts werden die Gondeln den Aufzugshügel bis auf 13 Meter Höhe hinauf katapultiert und gleich nach der ersten Abfahrt hat die Achterbahn eine aufschwingende Kurve zu bieten. Euer Mut wird übrigens belohnt: Die fesche Heidi wird Eure Fahrt „kommentieren“ und hält auch noch Fotos bereit.

4. Kinzlers Pirateninsel

Auch für Kinder gibt es heuer eine neuen „Family Coaster“ – ab sechs Jahren können kleine Gäste schon bei der Familienachterbahn mitfahren. Heftige Kurven sowie Höhen und Tiefen auf zwei Etagen wie bei den Erwachsenen warten hier. Und im einzigartigen Piratenstyle fühlt Ihr Euch auch fast wie in „Fluch der Karibik“.

5. Spinning Racer

Ihr gehört zu der Sorte Fahrgästen, die sich so richtig gerne durchschütteln lassen? Dann ist der brandneue „Spinning Racer“ Euer Fahrgeschäft. In acht viersitzigen Wagen, die rotierend durch ein 424 Meter langes Schienennetz fahren, sitzen die Passagiere „Rücken an Rücken“ in Schalensitzen. Durch die Drehmomente entstehen ständig unerwartete Drehungen in schwindelerregenden Höhen, engsten Kurven und extremen Steilabhängen. Highlight: Die an Kunstflugmanöver angelehnte 180 Grad-Wende…

Münchner Ski Party Münchner Ski Party • Foto: Karl Haesler

6. Münchner Ski Party

Eine echte Gaudi erwartet Euch im bunten Belustigungsgeschäft „Münchner Ski Party“. Ein drehbarer Glas-Irrgarten, Vibrations- und Klappböden, Gummiseil-Hindernisparcours, ein Springbrunnentunnel und eine wackelige Brücke sprechen schließlich für sich. Klar, bei einer zünftigen Ski Party darf auch die Schneekanone nicht fehlen. Selbstredend wird dieses Geschäft auch für die Zuschauer ziemlich vergnüglich!

7. Poseidon

Wasser Marsch – in der neuen Erlebniswildwasserbahn „Poseidon. Im Reich der Götter“ fahren 13 Boote auf einer Länge von 320 Metern, davon 250 Meter im Wasser, durch eine griechische Tempelruine. Von außen antik – von innen modern präsentiert sich laut Schausteller „eine der größten mobilen Groß-Wildwasserbahn“. Wasserspritzer, Fontänen, Feuerschalen mit echten Flammen – hier wird nichts ausgelassen.

8. Fotostudio „Be Marilyn“

Jeder kennt wohl das berühmte Foto aus dem Billy-Wilder-Film „Das verflixte 7. Jahr“, auf dem der weite weiße Plisseerock von Marilyn Monroe durch die Abluft des U-Bahnschachts aufgewirbelt wird. Ihr wollt den „Monroe-Effekt“ selbst mal ausprobieren? Im Fotostudio „Be Marilyn“ sind nicht nur Dirndlträgerinnen zum witzigen Fotoshooting als „Volksfest-Marilyn“ eingeladen. Die Teilnahme am Shooting ist kostenlos und an keine Verpflichtung gebunden. Die Bilder könnt Ihr aber natürlich kaufen.

Ihr wollt wissen, was sonst noch neu ist? Hier kommen die Neuheiten aus den Festzelten

Der neue Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner verrät außerdem Neuigkeiten zur Sicherheit und weitere Tipps

X
App laden, Plan haben!

Die offizielle Oktoberfest App mit Geländeplan, Zelt-Füllständen und vielen News und Infos rund um die Wiesn