Zwölf Wochen lang wird das größte Volksfest der Welt aufgebaut

Bauarbeiten auf der Wiesn

Montag, 01.07.2024 • 10:30 Uhr (wird fortlaufend aktualisiert)
82 Tage vor der Eröffnung des 189. Oktoberfests begann am Montagmorgen, 1. Juli, um 7 Uhr der Aufbau für das größte Volksfest der Welt. Insgesamt zwölf Wochen lang wird auf der Theresienwiese gearbeitet, damit bis zum Anstich am 21. September alles steht. Wir berichten regelmäßig über den Stand der Bauarbeiten.

Wiesnchef Clemens Baumgärtner eröffnete die Oktoberfest-Baustelle 2024 symbolisch
RAW, Stefan Dohl
Wiesnchef Clemens Baumgärtner eröffnete die Oktoberfest-Baustelle am 1. Juli 2024 symbolisch.

Die Bauabschnitte auf der Theresienwiese: Festzelte, Kleine Zelte, Fahrgeschäfte

ode
Zuerst kommen die großen Festzelte. Der Aufbau des Oktoberfestes verläuft nach einem exakten und festgelegten Planungsablauf.

Der Aufbau des Oktoberfests verläuft nach einem straffen Zeitplan. Im ersten Bauabschnitt werden die großen Festzelte auf der Theresienwiese errichtet. Danach sind die kleineren und mittleren Zelte dran. Ende August kommen die Schausteller auf die Wiesn. Als erstes werden die Hochfahrgeschäfte wie das Riesenrad und die Achterbahnen aufgebaut. Alle anderen Fahrgeschäfte, Karussells und zuletzt die Schaustellerbuden werden Anfang September bis zur Woche vor dem Anstich werden aufgebaut.

Gabelstapler und Lkw rollen jetzt täglich über die Theresienwiese. Zunächst wurden die Zelt-Gerüste sowie der Paulaner- und der Löwenbräu-Turm aufgerichtet und Erdarbeiten durchgeführt. 

Fast 14 Kilometer Kabel pro Wiesnzelt

Pro Großzelt werden schätzungsweise zwischen 70 und 100 LKW-Ladung auf die Theresienwiese gefahren. Alleine für alle Großzelte aus den Lagerhallen der Firma Pletschacher kommen über 1.000 LKW-Ladungen zusammen. Pro Festzelt werden 35.000 qm Fußboden verlegt. Hinzu kommen 13,5 Kilometer Kabel, 270 Meter Gas- und 370 Meter Wasserleitungen.

Wegen der umfangreichen Aufbauarbeiten ist die Theresienwiese ab sofort nur eingeschränkt begehbar. Über die aktuellen Querungsmöglichkeiten über die Theresienwiese kann man sich hier informieren. 

Führungen über die Oktoberfest-Baustelle

Führung über die Oktoberfest Baustelle - hier die Wirtsbudenstraße
München Tourismus
Nach welchem Zeitplan wird aufgebaut? Wie funktioniert der Aufbau der Wiesn? Welche Logistik ist notwendig und wo lauern Gefahren? Solche und mehre Fragen werden bei der Baustellenführung über die Theresienwiese beantwortet.

Wenn der Aufbau des Münchner Oktoberfests beginnt, wird die Theresienwiese zur Großbaustelle. Aus Sicherheitsgründen ist das Gelände dann abgesperrt und darf von Unbefugten nicht betreten werden. Für die Teilnehmer der Baustellen-Tour jedoch öffnen sich exklusiv die Tore zur Großbaustelle.

Vom 19. Juli bis 1. September (jeweils freitags bis sonntags) bietet München Tourismus wieder exklusiven Baustellenführungen über das Oktoberfest an. Auf einem einzigartigen 90 minütigen Rundgang bekommen alle Teilnehmenden die Gelegenheit, das weltberühmte Oktoberfest zu erkunden, während es noch eine Großbaustelle ist.

Offizielle Gästeführer der Landeshauptstadt München, die von der Festleitung des Oktoberfests geschult wurden, beantworten alle Fragen zum Aufbau, führen über die faszinierende Großbaustelle und zeigen je nach Stand des Aufbaus Kuriositäten und Überraschendes. Für alle Fans des Oktoberfestes ein Muss.