Oktoberfest - ein Fest der Landeshauptstadt München
Foto: Anette Göttlicher

Das Platzkonzert der Wiesnwirte 2019

Der OB und Wiesn-Promis dirigieren Blaskapellen zu Füßen der Bavaria

29 Sep
Theresienwiese
Am zweiten Wiesnsonntag, dem mittleren, findet traditionell das große Platz- oder Standkonzert der Wiesnwirte zu Füßen der Bavaria statt. Die Kapellen aller Festzelte spielen ab 11 Uhr gemeinsam auf und bieten den Wiesnbesuchern ein einmaliges Konzert - komplett kostenlos!

Dirigenten: Der Oberbürgermeister und Wiesn-Prominenz

Wenn sich schon alle Kapellen der Wiesn-Festzelte an einem Ort versammeln, braucht es dafür besondere Kapellmeister. Dafür werden traditionell in jedem Jahr der Oberbürgermeister und unterschiedliche Prominente, die sich um die Wiesn verdient gemacht haben, eingesetzt. Sie stehen auf dem Podium und schwingen den Taktstock — selbstverständlich in Tracht. Ob sie tatsächlich den Takt angeben oder die Bläser und Trommler ihn auch ohne Dirigent halten würden, bleibt ein Geheimnis.

Hunderte Musiker und mehr als 99 Luftballons

An die 300 Musiker sorgen vor der traumhaften Kulisse der Bavaria für ein einmaliges Klangkonzert auf der Wiesn. Gespielt werden die bekanntesten und beliebtesten bayerischen Märsche und Lieder. Außerdem treten noch Gäste auf, zum Beispiel Schuhplattlergruppen. Einen spektakulären Abschluss bilden die vom Publikum gerne lauthals mitgesungene Bayernhymne, zu der tausende bunte Luftballons vor der Bavaria in den Himmel steigen. Wer zuhören und vor allem -schauen will, muss früh dran sein, die vorderen Plätze sind schnell weg! Wer’s nicht schafft: Das Bayerische Fernsehen überträgt das Konzert.

X
App laden, Plan haben!

Die offizielle Oktoberfest App mit Geländeplan, Zelt-Füllständen und vielen News und Infos rund um die Wiesn