Oktoberfest - ein Fest der Landeshauptstadt München
Foto: Anette Göttlicher

Wiesn-Tipps für Familien

So fühlen sich Kinder wohl auf dem Oktoberfest

Unter Erwachsenen ist das Wiesn-Programm ziemlich klar. Fahrgeschäfte, Bierzelte und Spaß. Aber auch als Familie kann man auf dem Oktoberfest eine tolle Zeit haben, wenn man weiß, welche kinderfreundlichen Angebote es gibt.

Dienstag auf der Wiesn: Familientag ist Spartag

Zur Wiesn-Zeit ist der Lieblingstag aller Familien der Dienstag, denn dann ist Familientag. Von 10 bis 19 Uhr bieten viele Fahrgeschäfte und Imbissbuden hier Sonderpreise, was den Geldbeutel deutlich entlastet, vor allem wenn man mit mehreren Kindern unterwegs ist. An diesem Tag werden Eltern Konditionen geboten, die es deutlich leichter machen, Kinderwünschen nachzugeben.

Hereinspaziert ins „Familienplatzl“!

Dieser Ort ist leider nicht allen Familien bekannt, dabei könnten sie dort die entspannteste Wiesn-Zeit aller Zeiten erleben. Das Familienplatzl befindet sich in der Straße 3/Ost und ist gut sichtbar mit einer Leuchtschrift gekennzeichnet. Hier genießen Familien „ihren Bereich“, in dem sie Fahrvergnügen, Wiesn-Spaß und Bewirtung in einer Straße gebündelt erleben. Dort gibt es Bänke und Tische, an denen sich große und kleine Familienmitglieder von den Oktoberfest-Strapazen erholen können. Bei Hunger lädt der Biergarten des Familienplatzls zum Verweilen ein und bietet beispielsweise Brotzeiten in familiengerechten Varianten und witzige Überraschungen für die Kleinsten. Ebenfalls in familienfreundlicher Atmosphäre zu entdecken: der Babyflug und ein Stand, an dem man Pfeil- und Büchsenwerfen kann. Fertig ist die Familien-Gaudi!

Kinderfreundlich schlemmen — ganz ohne Stress

In den bayerischen Biergärten ist es üblich, seine Speisen mit in den Biergarten zu bringen und dort zu verzehren. Auch am Familienplatzerl ist das nicht anders. Vor dem Besuch dort darf nach Herzenslust eingekauft werden - alles was Eltern und Kindern schmeckt. Selbstredend, dass hier auch die gesamte Volksfest-Süßwaren-Palette von Gummischlangen über Kokoswürfeln bis hin zu Zuckerperlenketten angeboten wird.

Besonderer Service für Familien

Egal, wo man als Familie auf dem Oktoberfest vorbei kommt: Es fällt auf, wie erwünscht Eltern und Kinder bei diesem Volksfest sind. Es gibt ein günstiges Kinderwagenparkhaus, Babywickelräume mit Wickeltisch und natürlich Mikrowellen zum Erhitzen von Babybrei und mitgebrachten Speisen. Ideal für Kinderwagen: Das Familienplatzerl ist komplett barrierefrei (keine Stufen!) und mit einem Holzfußboden ausgelegt, der zum Spielen einlädt.

Die Oide Wiesn, das Kinderparadies

Die Münchner lieben ihre „Oide“, die nostalgische Wiesn wie anno dazumal, die am Südrand der Festwiese stattfindet. Hier geht’s nicht nur gemächlicher zu, alle Fahrgeschäfte kosten zudem nur einen Euro! Das Festzelt Tradition zum Beispiel ist tagsüber schon für kleine Kinder geeignet, obwohl es kein ganz kleines Bierzelt ist: Hier können die Kinder sogar auf der Bühne herumspringen, wenn gerade keine Vorführung stattfindet. Ab 20 Uhr ist dann aber auch hier für Kinder unter 6 Jahren Schluss, auch in Begleitung der Eltern.

X
App laden, Plan haben!

Die offizielle Oktoberfest App mit Geländeplan, Zelt-Füllständen und vielen News und Infos rund um die Wiesn